Chester Benningtons erste Band Grey Daze veröffentlicht neues Album mit Original-Vocals

Chester Benningtons erste Band Grey Daze veröffentlicht neues Album mit Original-Vocals

Keine Neuigkeit verpasssen: Abonniere hier den offiziellen "Grey Daze Newsletter"!

 

Chester Benningtons Witwe Talinda teilte heute einen Brief, in welchem sie sich an die Fans ihres verstorbenen Ehemanns wendet. In dem Brief bestätigt sie, dass Chesters erste Band Grey Daze nach Wünschen des Musikers ein neues Album veröffentlichten wird. 

 

Talinda Bennington teilt Chesters Vermächtnis mit seinen Fans

 

 

Bereits im Februar kündigte die Originalband des verstorbenen Linkin Park-Frontmann Chester Bennington an, dass einige ihrer Klassiker mit Chesters Sohn Jamie neu aufgenommen werden. Der Brief von Talinda bringt Licht ins Dunkle: Chester hat gemeinsam mit den Grey Daze-Mitgliedern begonnen ein neues Album aufzunehmen. Dieses wird nun erscheinen. Und nicht nur das - auf dem Album werden auch einige von Chesters letzten Aufnahmen zu finden sein.

In dem Brief an die Fans schreibt Talinda, dass Chester und Grey Daze zudem für ein Konzert zum 20-jährigen Jubiläum der Band probten. Über die Veröffentlichung schreibt sie: "Chester war von diesem Vorhaben so begeistert und konnte es kaum erwarten, seinen Fans Rockmusik mit einer Botschaft zu präsentieren, von der er wusste, dass sie von großer Bedeutung für sie sein würde. Außerdem hat es ihm wahnsinnig viel bedeutet, mit seinen Grey Daze-Bandkollegen Sean Dowdell (mit dem er eine ganz besondere Freundschaft pflegte und der sein Geschäftspartner bei Club Tattoo war), Mace Beyers und Christin Davis zusammenzuarbeiten. Er kannte sie länger als sein halbes Leben. [...] Durch die Veröffentlichung eines neuen Grey Daze-Albums kann näher beleuchtet werden, wie mein Ehemann seine Karriere begann und auf diese Weise den Fans ein besseres Verständnis für seine Kunst und einen vollständigeren Eindruck von seiner Reise und seiner bemerkenswerten Musik ermöglicht werden".

 

 

Für Chester Bennington-, Linkin Park- und Grey Daze-Fans auf der ganzen Welt sind das riesige Neuigkeiten. Dass Chester die Veröffentlichung des Albums wirklich wollte wird durch die Unterstützung von Talinda und ihrer Stiftung 320 für psychische Gesundheit offensichtlich. Die Veröffentlichung des Albums bedeutet, Chesters Vermächtnis weiterzutragen und fortleben zu lassen. 

 

Grey Daze - In Time (1997, Live in Tempe)